Bulgari

Bulgari Uhren Saarbrücken

Die Verbindung von Genie und Kreativität schafft Dinge von bleibendem Wert. Seit der Antike ist Italien für seinen besonderen Schöpfergeist bekannt, der in der Architektur, den bildenden Künsten, der Wissenschaft und der Technik seinen Ausdruck findet. Dieser besondere „italienische Schöpfergeist“ hat unzählige Beispiele hinterlassen: die Skulpturen aus der Zeit des Römischen Kaiserreichs, die Meisterwerke der Renaissance, die astronomischen Theorien von Galileo, Innovationen im Bauwesen und die Erfindungen von Leonardo da Vinci. Die italienischen Wegbereiter scheuten kein Risiko und gingen das Wagnis ein, Neues zu erfinden und Altes zu verbessern.

Bulgari ist ein Teil von Rom – ein fester Bestandteil seines Kulturerbes – und interpretiert den „italienischen Schöpfergeist“ mit seinem eigenen eleganten Stil neu. Bulgari’s Handwerkskünstler arbeiten mit Geduld und Sorgfalt und brauchen beinahe ein Jahr, um die Reinheit der Umsetzung zu erreichen, die jeden Zeitmesser ausmacht. Klassisch, kompliziert oder sportlich: Jede Uhr ist die Synthese der Innovation von Bulgari, während jedes Merkmal zur Schönheit des Gesamtwerks beiträgt. Solche Zeitmesser entstammen den italienischen Wurzeln des Unternehmens, gedeihen aus der Saat des Erfindungsreichtums und erblühen voller Pracht in den Schweizer Ateliers von Bulgari – dem Weltzentrum der meisterhaften Uhrmacherkunst.

Serpenti

Tief verwurzelt in der Geschichte der Menschheit ist die Schlange seit 2700 Jahren in der römischen Mythologie ein Symbol für die weibliche Verführung. Von Cleopatras königlichen Kobra-Schmuckstücken bis hin zu Elizabeth Taylors Bulgari Schlangenuhren schreibt das sagenumwobene Motiv seine eigene Legende fort und kommt jedes Jahr in Neuinterpretationen der Linie Serpenti zum Ausdruck. In Anlehnung an sein griechisch-römisches Erbe entwarf Bulgari in den 1940er Jahren die ersten Serpenti Uhren – diese schmiegten sich um das Handgelenk und zeigten die Zeit in ihrem Schlangenkopf an. Ob realistisch oder geometrisch gehalten, vereint das Schlangenmotiv die markantesten Merkmale der Marke Bulgari: die Liebe zu Farben, außergewöhnliche Materialkombinationen, einzigartiger Tragekomfort und innovative Fertigungstechniken.

Lucea

Bulgari hüllt die Zeit in leuchtenden Glanz und kreiert LVCEA. Voller Stärke und Sinnlichkeit strahlt die moderne Architektur der LVCEA, gleich einer Hommage an sich selbst, eine leuchtende und feminine Aura aus. Als Anspielung auf die römische Geschichte erinnert das Zifferblatt der LVCEA an eine Sonnenuhr, die ursprünglichste Form der Zeitmessung für die Menschheit. LVCEA Uhren geben die Zeit mit römischen Ziffern oder Diamant-Indizes an und ihr vom Serpenti-Motiv inspiriertes Armband aus poliertem Metall schlingt sich in einer faszinierenden Geometrie um das sinnlich gerundete Zifferblatt. Als Meister der farbigen Edelsteine schmückt Bulgari die Kronen der LVCEA Uhren mit einem edlen, pinkfarbenen Cabochon, der von einem makellosen Diamanten gekrönt wird. LVCEA ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang die perfekte Begleiterin und erfüllt sowohl den Alltag als auch jedes Outfit mit Glamour.

 

Bulgari Bulgari

Bulgari Uhren erkennt man auf Anhieb an ihrem außergewöhnlichen und kühnen Design. BVLGARI BVLGARI erschien zunächst in Form der BVLGARI ROMA Kollektion im Jahre 1975. Das kreisförmige Logo der Einführungskollektion empfand die gebogenen Inschriften antiker römischer Münzen nach. Zwei Jahre später führte die Original-Uhr zu einer ganzen Linie und einem ganz neuen Kozept: BVLGARI BVLGARI war die allererste Uhrenkollektion, auf der ein Markenemblem als Designelement verwendet wurde und sich so zur Ikone entwickelte.

Octo

Die Geschichte erzählt uns von italienischen Künstlern wie Leonardo da Vinci, die Erfindungen und künstlerische Meisterwerke schufen. Die Octo zeugt vom italienischen Genie Bulgaris und bricht mit den Konventionen. Ihre kühne Kreuzung aus Kreis und Quadrat zu einem Achteck beschreibt die Zeit in einer komplexen und dennoch perfekten Geometrie. Die markante, von der römischen Maxentius-Basilika aus dem Jahre 310 v. Chr. inspirierte Form der Octo verkörpert den Bulgari Mann: seine starke Persönlichkeit, seine Begeisterung für architektonische Schönheit. Die acht Abschnitte der Octo brechen mit dem Klassizismus und bewahren dennoch perfekt ausgeglichene Proportionen. Das höchst strukturierte Gehäuse behauptet sich selbst mit klaren, straffen Linien, um seinen Charakter und seine Stärke zu vermitteln. Währenddessen werden das kostbare Zifferblatt und 110 einzelne Gehäusefacetten der Octo mit ihren abwechselnd polierten und satinierten Oberflächen liebevoll von Hand gearbeitet. Zur Stärkung ihres Ansehens beherbergt die legendäre Form der Octo die Perfektion der inhouse produzierten Manufakturkaliber – einschließlich einiger der flachsten Kaliber, die jemals gefertigt wurden.