Rolex

Day-Date 40

Oyster, 40 mm, Gelbgold

M228238-0059

€ 50.000,00

Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.
Die unverbindliche Preisempfehlung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Modellverfügbarkeit
Rolex Day-Date 40 in 18 Karat Gelbgold
Referenz

228238

Modell

Oyster, 40 mm, Gelbgold

Wasserdicht

Bis 100 Meter Tiefe wasserdicht

Lünette

Geriffelt

Zifferblatt

Onyx, diamantbesetzt

Armband

President, dreireihig, halbrunde Elemente

Superlative

Mechanisches Perpetual-Uhrwerk, automatischer Aufzug

Kaliber

3255, Rolex Manufakturwerk

Gangreserve

Circa 70 Stunden

Zertifizierung

Chronometer der Superlative (COSC + Rolex Zertifizierung nach dem Einschalen des Uhrwerks)


Broschüre herunterladen

Zifferblatt in Onyx

Jedes Zifferblatt ist wie ein kleines Kunstwerk. Die Farbe, die Reflexe, die Oberflächentextur ebenso wie die Zierelemente oder auch das Gesamtdesign bestimmen entscheidend die Persönlichkeit der Armbanduhr. Der Design- und Fertigungsprozess für die Zifferblätter erfolgt komplett im Hause Rolex. Es handelt sich dabei um eine Abfolge von Handgriffen und Tätigkeiten, bei denen – von den ersten Entwürfen über verschiedene Arbeitsschritte wie der Farbgebung oder dem Aufsetzen der Appliken bis hin zur Endkontrolle – Experten aus diversen Berufen am Werke sind. Einige von diesen, insbesondere der Beruf des Emailleurs, gehen zurück bis in die Anfänge der Uhrmacherei. Andere wiederum sind untrennbar mit dem Einsatz von Spitzentechnologien wie der Oberflächenbehandlung mittels Magnetronzerstäubung verbunden, die darin besteht, die Oberfläche des Zifferblatts mit einem sehr feinen Materialauftrag zu färben – ein komplexes Verfahren, das unter Luftabschluss abläuft. Die Fertigung der Rolex Zifferblätter, die handwerkliche wie technologische Detailarbeit erfordert, ist ein perfektes Abbild der Markenphilosophie: Streben nach höchster Qualität unter Erzielung eines ebenso makellosen wie nachhaltigen Ergebnisses.

Geriffelte Lünette

Die geriffelte Lünette von Rolex ist ein Markenzeichen. Ursprünglich hatte die Riffelung der Oyster Lünette einen praktischen Zweck: Sie diente zum Verschrauben mit dem Gehäuse­, um die Wasserdichtheit der Armbanduhr zu gewährleisten. Die Riffelung entsprach deshalb der des Gehäuse­bodens, der ebenfalls mithilfe von Rolex Spezial­werkzeugen mit dem Gehäuse verschraubt wurde, um die Uhr wasserdicht zu machen. Mit der Zeit erhielt die Riffelung eine rein ästhetische Funktion und wurde zu einem prägenden Element des stilistischen Markenerbes von Rolex. Heute ist die geriffelte Lünette ein Distinktions­merkmal, das bei dieser Day-Date 40 in Gold gefertigt wird.

18 Karat Gelbgold

Dank seiner hauseigenen Gießerei hat Rolex die einzigartige Möglichkeit, 18 Karat Gold­legierungen von höchster Qualität selbst zu produzieren. Je nach Silber-, Kupfer-, Platin- oder Palladium­anteil können verschiedene Arten von 18 Karat Gold kreiert werden: Gelb-, Rosé- oder Weißgold. Rolex greift dabei ausschließlich auf feinste Metalle zurück, die sorgfältig von einem hausinternen Labor mit hochmodernster Ausrüstung getestet werden, bevor das Gold unter Berücksichtigung strenger Qualitäts­standards geformt wird. Rolex’ Streben nach Exzellenz beginnt an der Quelle.

Modellverfügbarkeit

Alle Rolex Armbanduhren werden entsprechend den hohen Qualitätsstandards der Marke mit größter Sorgfalt von Hand gefertigt. Es ist selbstverständlich, dass ein solches Anforderungsniveau die Produktionskapazitäten von Rolex beeinflusst.

Eine hohe Nachfrage kann zudem die Verfügbarkeit bestimmter Modelle einschränken. Die neuen Rolex Armbanduhren sind ausschließlich bei offiziellen Fachhändlern erhältlich. Diese werden regelmäßig beliefert und entscheiden unabhängig, an welchen Kunden sie welche Uhr verkaufen.

Juwelier Eckstein ist stolz, Teil des weltweiten Netzwerks offizieller Rolex Fachhändler zu sein. Wir können Ihnen Auskunft über die Verfügbarkeit der verschiedenen Modelle geben.